Assassin's Creed : Origins

Ab in den Flieger und auf nach Ägypten, fast so fühlt es sich in Assassin's Creed : Origins an, wenn man die wundervolle Grafik betrachtet. Ja, Grafik ist nicht alles, aber Assassin's Creed : Origins bietet dir auch spielerisch eine ganze Menge! Erkunde das riesige frei bespielbare Ägypten, komme einer Sekte auf die Schliche und übe Rache für den Mord an deinem Sohn. Neben einer packenden Hauptstory bietet das Spiel auch toll inszenierte Nebenquests und Erfolge die dich für zig Stunden vor den Bildschirm fesseln! Vor dem eigentlichen Test, wie immer kurz die Stärken und Schwächen:

+ tolle Grafik

+ packende Hauptstory

+ toll inszenierte Nebenquests

+ voll Vertonung

+ riesige Open World

+ intuitives Kampfsystem

+ viel spielerische Freiheit

+ Archiv über die Geschichte Ägyptens

+ Crafting System das jedoch das Spiel nicht durch Grinds künstlich streckt

- unnötiger Echtgeldshop ( -1 Wertungspunkt, da nicht nur kosmetisch )

- überflüssig und aufgesetzt wirkende Sequenzen in der Neuzeit

- mit Maus und Tastatur schwer Steuerbar, Controller sollte vorhanden sein ( lohnt sich! )

Schon wenn du im Spiel ankommst packt dich der Flair des alten Ägypten. Du schlüpfst in die Rolle von Bayek, Medjai von Riwa und willst in einem von Ptolemäus unterdrückten Ägypten, für Gerechtigkeit sorgen. Zu allem Überfluss wird auch noch dein Sohn von einer "Sekte" getötet und du schwörst Rache. Damit beginnt eine der für uns spannendsten Geschichten der letzten Jahre. Du entdeckst immer mehr von Ägypten, deckst Intrigen auf und verbündest dich mit Kleopatra, der Schwester Ptolemäus die sogar vor einer Heirat, mit dem neusten Verbündeten Ptolemäus, nicht zurück schreckt, um ihr Land zu Retten. Außerdem sind da ja noch die Griechen die von vielen Ägyptern nicht akzeptiert werden und denen du immer wieder aus der Patsche helfen musst. Allein aus diesen paar Zeilen kann man mit etwas Phantasie Romane schaffen. Das Spiel tut genau dies und wir werden einen Teufel tun dir mehr zu Verraten, dass musst du schon selbst erleben! Da wirken die ab und an auftretenden Sequenzen in der Neuzeit gar sofort aufgesetzt und überflüssig und bilden neben dem Echtgeldshop die einzige Schwäche des Spiels.

Du musst übrigens nicht einsam durch Ägypten reisen, Senu, ein Falke, begleitet Dich durchs Spiel und bietet dir auch noch massig Vorteile. Also Auge aus der Luft, oder, bei entsprechender Skillung, Mitstreiter im Kampf, lockert er das Spiel  spürbar auf. Allein die Hauptstory von Assassin's Creed : Origins umfasst etwa 40 Spielstunden, machst du dazu noch alle Nebenquests, kommst du auf weit über 100 Stunden Spielspaß der Extraklasse! Wir empfehlen übrigens den Kauf der Gold-Edition, da diese den Season-Pass beinhaltet, der dir mit den DLCs weitere tolle Geschichten und Inhalte bringt. Natürlich ist auch in Assassin's Creed : Origins das Kämpfen und Meucheln ein elementares Spielelement. Das Kampfsystem ist sehr gut gelungen und intuitiv. Im Verlauf des Spiels bleibt es dennoch immer herausfordernd, da neue Techniken hinzu kommen und Gegner widerstandsfähiger werden. Reichen Anfangs einfache Schläge und Konter aus um die bösen Buben aus den Latschen zu Hauen, musst du später erst die Schild-Abwehr durchbrechen, Rauchbomben ausweichen oder hinter die Gegner kommen.

Du kämpfst übrigens nicht nur am Boden, sondern auch vom Rücken eines Pferdes oder Kamels sowie auf hoher See! Mit den Seeschlachten hält altbekanntes aus Black Flag Einzug und das Spiel spendiert dir sogar, mit Aya, der großen Liebe Bayeks, einen eigenen spielbaren Charakter für diese Schlachten.
Auch neu ist ein Craftingsystem mit der du deine Waffen und Rüstung mächtig aufpolieren kannst. Dabei haben die Entwickler genau den richtigen Weg gewählt, indem du auch dann vorankommst, wenn du nicht stundenlang Ziegen für Leder jagst oder den Wald für Holz abholzt. Materialien fallen auch im normalen "Tagesgeschäft" genügend ab, damit du immer mal wieder ein Upgrade basteln kannst. Nichtsdestotrotz kannst du natürlich auch Grinden und deine Ausrüstung schneller auf das Maximum bringen, ganz wie dir beliebt. Kommen wir nun zum Fazit:

Assassin's Creed : Origins ist jeden Cent wert. Eine riesige Spielwelt, tolle Story und top Grafik sorgen für Stundenlangen Spielspaß. Die quest sind sehr abwechslungsreich und das Craftingsystem ergänzt das Spiel sinnvoll. Den "Neuzeit" Modus hätte man gerne auch weglassen können aber da die Sequenzen nicht sehr lang sind stört es kaum. Die DLC's bieten weitere tolle Inhalte und lohnen sich wirklich. Mit dem Archiv kann man sich auch in Sachen Ägyptische Geschichte weiterbilden. Größtes Manko ist sicherlich der Echtgeldshop den man aber auch gut ignorieren kann. Die zusätzliche Entwicklungszeit hat dem Spiel sehr gut getan und es ist dadurch quasi Bugfrei. Das Kampfsystem ist ebenfalls sehr gut gelungen nur leider mit Maus und Tastatur schwer spielbar, hier solltest du den Controller bevorzugen. Wir können das Spiel wirklich uneingeschränkt empfehlen und sehen es als Pflichtinhalt deiner Spielebibliothek an.

Hier bekommst du das Spiel besonders günstig und unterstützt uns auch noch:  https://mmo.ga/rMz4

Unsere Bewertung: 9/10 ( - 1 Punkt wegen dem Echtgeldshop )